• Sarah

Spaghetti, Kartoffelbrei & Co - die liebsten Lieblingsgerichte weltweit

Spaghetti Bolognese

Spiegelei mit Kartoffelbrei und Spinat

Pfannkuchen mit Spargel, Schinken und Sauce Hollandaise

Tortellini in Sahnesauce

Sushi

Lasagne

Nudelsuppe

… klassische Lieblingsspeisen, von klein bis groß lieben wir Speisen, die uns rund um glücklich machen - Seelenfutter sozusagen. CNN International war 2011 auf der Suche nach der Lieblingsspeise weltweit, besser gesagt der World’s 50 Most Delicious Foods und hat 35.000 Menschen in einer Online - Befragung genau dies gefragt. Aber nicht die von uns so geliebte italienische Pasta, die hausgemachte Suppe nach Großmutters Rezept oder gar der amerikanische Truthahn - Braten schafften es auf die ersten Plätze. Nein, Rendang und Nasi Goreng belegten diese. Rendang ist eine asiatische Fleischhauptspeise gekocht in Kokosmilch, Chili, Lemongras, Knoblauch und Ingwer.

Nasi Goreng ist ein indonesisches Reisgericht, das Nationalgericht Indonesiens und eines der typischen Gerichte, in dem man allerlei Übriggebliebenes vom Vortag verwertet. Nasi ist dabei der gekochte Reis, goreng heißt gebraten - also gebratener, gekochter Reis. Hinzu kommen allerlei Gemüse, Fleisch, Garnelen oder Eier, je nach Belieben, denn bei der Verwertung von Übriggebliebenem gibt es natürlich kein einheitliches Rezept. Auch beim Würzen wird auf allerlei verschiedene Gewürze und Saucen zurückgegriffen wie Chilis, Knoblauch, Sojasauce, Sambal Ole, Chutneys, Kurkuma und Curry.


Seine Geschichte begann ähnlich die die anderer Gerichte, die Übriggebliebenes verwerten, zu Zeiten ohne Kühl- und Gefrierschrank mussten Zutaten vom Vortag möglichst schnell verwertet werden. Um eventuell bereits entstandene Keime oder Bakterien abzutöten, briet man alles möglichst heiß an. Ob die Indonesen das Nasi Goreng allerdings von Chinesischen gebratenen Reis abgeschaut haben und wann, ist unklar. Chinesische Einflüsse sind in der indonesischen Küche klar erkennbar, trotzdem werden oftmals andere Gewürze verwendet und das Nasi Goreng, auch oftmals als der „indonesische gebratene Reis“ bezeichnet, schmeckt aufgrund dieser rauchiger und würziger als der chinesische gebratene Reis. Natürlich sieht das Nasi Goreng auch je nach Zugabe der einzelnen Gewürze ganz verschieden aus. So hat es bei Zugabe von viel Kurkuma und Curry eine eher gelbliche Farbe, die süße Sojasauce Kecap manis macht es eher bräunlich, Chilisauce eher rötlich. Gerade in Imbissen wird oft nach dem Schärfenrad gefragt, mild, medium spicy, hot oder extra hot.


Heute wird es in Indonesien, aber auch in Malaysia und Singapore vom Frühstück bis zum Midnight Snack zu jeder Tageszeit gegessen, ebenso vom Imbiss - Stand bis zum Gourmetrestaurant in allen denkbaren Locations. So gibt es beispielsweise bei 7 Eleven gefrorenes Nasi Goreng für die Mikrowelle.


Aufgrund der Verbindungen zu Indonesien ist Nasi Goreng auch in den Niederlanden weit verbreitet. Hier wird jeder gebratene Reis als Nasi Goreng bezeichnet und in vielen Take Away Imbissen verkauft. Ebenso gibt es Nasi Goreng Fertig - Würzprodukte im Supermarkt zu kaufen.

Die nudelige Variante des Nasi Goreng heißt übrigens Bami Goreng.

Alle weiteren Gerichte findet Ihr hier: http://travel.cnn.com/explorations/eat/readers-choice-worlds-50-most-delicious-foods-012321/