• Sarah

Sex and the City, Madonna und der Mädchendrink- der Cosmopolitan

New York City, eine stylische Bar im Manhattaner Meat Market District.


Vier Frauen, nicht weniger perfekt gestylt als die Bar, in der sie sitzen, feiern das Leben, die Liebe, den Sieg über Krankheiten und Trennungen.


Vier Cosmopolitans, bitte.


Der erste Schluck... Warum haben wir je aufgehört das zu trinken? Weil es irgendwann jeder getrunken hat.


Wir befinden uns in der Schlussszene des Films Sex and the City - einer der berühmtesten TV Serien der letzten zwanzig Jahre plus zweier Kinofilme.


Rund zehn Jahre zuvor bestellten diese vier Frauen ihren ersten Cosmopolitan in der Serie und machten ihn zum In - Getränk von Millionen junger Frauen, die mit ihm das Gefühl der großen weiten Welt verbanden, das glamouröse Leben in New York, in der Mode, Parties und der alltägliche Kampf um die Zahlung der nächsten Monatsmiete im Nobelviertel Upper West Side im Vordergrund stehen.


Seine Geschichte geht weiter zurück, im Jahr 1934 soll ein Rezept ähnlich dem des Cosmopolitan erstmalig in einigen Barbüchern jener Zeit aufgetaucht sein. Doch wie bei vielen großen Drinks, gibt es um seine Herkunft viele Geschichten und viele Erfinder.

So verweisen viele Quellen zu einer Barkeeperin aus Miami namens Cheryl Cook, die den Cosmopolitan Mitte der 80er Jahre mit seinen heutigen Zutaten erstmalig gemixt und populär gemacht haben soll. Andere wiederum sehen John Caine, den Inhaber mehrerer Bars in und um San Francisco als den Erfinder des Drinks.


Ebenso heißt es Dale DeGroff, seines Zeichens „Cocktail König“ soll diesen Drink zum ersten Mal auf dem Fog City Dinner in San Francisco gemixt haben und ihn einige Zeit später Gästen des New Yorker Rainbow Rooms vorgestellt haben.

Oder aber Toby Checchini ist der Erfinder. Er soll einen Drink seiner Kollegin Mesa - Wodka, Limettensaft und Grenadine - verfeinert und somit den Cosmopolitan in seiner heutigen Form entwickelt haben.


Wer auch immer ihn erfunden hat, der Cosmopolitan wurde populärer als kaum ein anderer. In TV Serien, Filmen und Büchern wurde er immer wieder erwähnt, von Zeitschriften als einer der sexysten Cocktails gewählt und seine Geschichte tausendfach im Internet erzählt. Bereits kurze Zeit nachdem ein Bild von Madonna mit diesem Cocktail in der Hand in einer Zeitschrift veröffentlicht wurde, wurde er auch schon unzählige Male bestellt. Sein Status als In - Getränk der 90er und Anfang der 2000er hat er seitdem inne.


Das Rezept der International Bartender Association:

40 ml Wodka Citron

15 ml Cointreau

15 ml Limettensaft

30 ml Cranberrysaft


Alle Zutaten mit crushed ice shaken und in ein gekühltes Cocktailglas abseihen.

Tut mir leid, Männer - mit seiner pinken Farbe und seinem süßlich erfrischenden Geschmack passt er hervorragend zum Mädelsabend.


Cheers, Mädels, auf ein schönes Wochenende, die Liebe und das Leben.