• Sarah

Frühlingscocktails, Erdbeeren satt plus ein bisschen Kuba Feeling = Strawberry Daiquiri

Der Daiquiri ist wohl einer der berühmtesten klassischen Cocktails überhaupt. Mit Rum und Limettensaft gemixt, erfrischend und wunderbar passend zu einer lauen Sommernacht auf der Terrasse oder an der Strandbar oder eben einfach mal so, mit Freundinnen in der Lieblingsbar beim Mädelsabend (oder eben beim Jungsabend mit den besten Kumpels). Doch was macht den Daiquiri zum idealen Drink für unsere Frühjahrsfeierlichkeiten? Richtig: Erdbeeren satt. Sprich: Strawberry Daiquiri.


Man muss natürlich gleich vorab sagen - für einen eingefleischten Daiquiri Fan ist der Strawberry Daiquiri eine große Umstellung, denn ausser dem Rum und dem Limettensaft haben sie wenig miteinander gemein. Trotzdem haben die saftig, süßen Erdbeeren in Kombination mit dem herben Rum und der sauren Limette durchaus seine Berechtigung. Sicherlich einer der Gründe, warum er sich weltweit durchgesetzt hat, der Strawberry Daiquiri. In der „El Floridita“ - Bar in Havanna, Kuba - dort wo schon Ernest Hemingway bevorzugt seinen Daiquiri trank - wird er seit vielen Jahren sogar in verschiedenen Varianten serviert.


In der Welt der Cocktailians gibt es nicht gerade wenige Gegner dieser fruchtigen Variante des Daiquiris. Ein Grund mögen die Instant - Produkte sein, die vor einigen Jahren den Markt überschwemmten. Da man aber eine Tüten - Tomatensuppe auch nicht mit einer aus frische geernteten Tomaten aus dem eigenen Garten vergleichen kann, ist es sinnlos auf diesen Vergleich einzugehen. Natürlich schmeckt ein Strawberry Daiquiri mit frischen Erdbeeren vom Erdbeerhof oder aus dem eigenen Garten fantastisch, süß und nach Frühling.


Und wie kam es zu dieser „Frozen“ - Variante des Daiquiri? Der erste Daiquiri wurde um die Jahrhundertwende des vergangenen Jahrhunderts kreiert. Zwanzig Jahre später war er bereits so beliebt, dass die Barmänner begannen zu experimentieren und neue Varianten des Drinks zu finden. So auch Constanze Ribailagua, Barkeeper im der El Floridita Bar. Er kreierte den Mulato, einen Daiquiri auf Kaffeebasis und in der Frozen Version. So war diese Form der Daiquiris geboren. Doch wer den Strawberry Daiquiri letztendlich erfand, davon ist wohl nichts bekannt.


Ein klassisches Rezept des Strawberry Daiquiri ist das folgende:

60 ml Rum

15 ml Triple Sec

30 ml Limettensaft

1/2 TL Zucker

5 Eiswürfel - je nachdem wie flüssig Ihr den Daiquiri mögt auch gerne mehr oder weniger Eiswürfel

5 Erdbeeren


Alle Zutaten in einem Mixer / Blender auf höchster Stufe mixen bis sie sich zu einer Masse verbunden haben (ähnlich eines Sorbets). In einem Margarita- oder Cocktailglas servieren.


Cheers! Habt einen tollen Frühlingsabend mit dem Strawberry Daiquiri!

contact me

tel. +49 177 266 8033

blogs@all-about-restaurants.com

Gabriel - Max - Str. 66 b

81545 München

tell me