• Sarah

Eine Pension in Connecticut, Monica, Ross und Phoebe und die Chocolate Chip Cookies

Es gibt sie als Eiskrem, Kuchen und Torte, als Bodylotion, Kerzen und Duftöl, als Schaumbad, auf T-Shirts und Schlafanzüge gedruckt, und natürlich ganz klassisch als Keks: lecker, selbst gebacken: einfach unschlagbar. Es geht um den Chocolate Chip Cookie. Dieses amerikanische Nationalgebäck, dieser deliziöse Genuss aus buttrigem Keksteig und milchig - süssen Schokoladendrops, das, zumindest der Legende nach sogar Santa und seine Rentiere köstlich finden und in Kombination mit einem Glas Milch als Stärkung am Weihnachtsabend verzehren.


Chocolate Chip Cookies aus der Küche von Anne und Marlene in der Berliner Stulle (ACHTUNG WERBUNG)

Die Erfinderin dieses berühmten Kekses ist Ruth Wakefield, die Inhaberin einer kleinen Pension, dem Toll House Inn in Whitman, Massachusetts. Die Erfindung selbst war wohl mit einem Irrtum verbunden.


Jahrelang buk Ruth Wakefield ihre Schokoladen - Cookies mit einem speziellen Kakao. Eines Tages in den 1930er Jahren - fehlte ihr diese Zutat und sie hakte eine Tafel Schokolade und vermischte sie im Teig, in der Hoffnung, sie würde beim Backen schmelzen und den gleichen Effekt wie der vorher verwendete Kakao haben. Doch die Schokoladenstücke blieben weitgehend ganz und die Kekse schmeckten hervorragend.





Ruth Wakefield war geschäftstüchtig und verkaufte das Rezept an Nestlé; im Gegenzug bekam sie einen lebenslangen Vorrat an Schokoladendrops. Das Rezept ist bis heute mit allen erdenklichen Variationen auf die Packung der Nestlé Toll House Chocolate Chip Cookies gedruckt. Eine schöne Folge der Serie „Friends“ erzählt davon, wie Monica, Ross und Phoebe versuchen das Rezept zu „erschmecken“, bis sie es auf der Packung finden.

Heute ist der Chocolate Chip Cookie der offizielle Keks des Staates Massachusetts.


Das Original Rezept von Nestlé Toll House:

270 g Mehl

1 TL Backpulver

1 TL Salz

225 g Butter

170 g Zucker

170 g brauner Zucker

1 TL Vanilleextrakt

2 Eier

300 g Schokoladendrops

200 g gehakte Mandeln

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Mit dem Rührgerät die Butter mit den beiden Zucker und dem Vanilleextrakt zu einer cremigen Masse schlagen.

Die Eier hinzufügen und weiterschlagen. Dann zu der Mehlmischung geben. Zum Schluß die Schokolade und die Nüsse untermischen. Nun die Masse entweder mit einem Löffel auf ein Backblech geben oder aber zu einer dicken Rolle formen und in Frischhaltefolie eine Stunde im Kühlschrank kühlen. Dann in Scheiben schneiden und auf das Backblech legen.

9 bis 11 Minuten backen.


Bon appetit.

contact me

tel. +49 177 266 8033

blogs@all-about-restaurants.com

Gabriel - Max - Str. 66 b

81545 München

tell me